Motoreinstellung (hier: YB8)
(Bericht von Manny)


Da ich nun einige Erfahrung mit dem FZR- und Thunderace-Motor habe, will ich hier mal Folgendes loswerden:

Die Einstellungen der Vergaser im Leerlauf mit der Methode 2,5 Umdrehungen raus könnt ihr getrost vergessen. Das ist viel zu grob, und der Lauf des Motors ist unbefriedigend rau. Ich habe mir ein Messgerät für den CO2-Gehalt im Abgas gekauft, und stelle nun damit ein.

In Verbindung mit einer sauberen Synchronisierung ist das eine tolle Sache, viel besserer Leerlauf , kein sägen oder stottern. Sie summt einfach nur vor sich hin mit 1000 um min.

CO2-Werte (von Manny):
Den CO2-Wert habe ich bei meiner ZB10 Dieci auf 4% gestellt, halte den aber für etwas fett. Geht aber super ab 1500 u/Min. Ich würde es mal mit 3% versuchen.

Bei einer Flachschiebervergaseranlage, also nicht bei der Originalanlage von der Thunderace mit dem Drosselklappensensor, dann ist es mit den Daten der Thunderace nicht getan, sondern es muss fetter eingestellt werden also 4%.