Zum guten Schluss möchte ich noch meinen persönlichen Senf dazugeben:

Zunächst möchte ich allen bimota-freunden für die zahlreiche Teilnahme, den Gästen für dem Besuch und den Helfern für ihre Unterstützung danken. Ohne jeden einzelnen von Euch wäre das Treffen nicht das gewesen, was es war.
 
Dies zeigt, dass die gesamte Gemeinschaft das Wichtigste bei solchen Treffen ist.

Da die Resonanz so gut war, gehe ich davon aus, dass viele weitere Treffen folgen werden und der sich bisher gebildete
bimota-freunde(-skreis) sich weiter ausbaut und verstärkt
-> nur gemeinsam sind wir stark…

Dies ist aber nur möglich, wenn jeder Einzelne von Euch seinen Teil dazu beiträgt. Mit diesem ersten Treffen wollte ich mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, wie mit relativ kleinem Aufwand und unter Mithilfe weniger bimota-freunde ein für uns alle wunderschöner Tag entstehen kann.

Ich möchte jeden von Euch bitten, mal zu überlegen, ob ihr nicht auch mal ein solches Treffen ins Leben rufen / organisieren könnt. Auf diesem Wege werden sich die bimota-freunde (mehr oder weniger) regelmäßig treffen und hierbei die Umgebungen der „Anderen“ (z. B. durch weitere Ausfahrten) kennen lernen -> denn mal ganz ehrlich: Internet, Forum, E-M@il ist ja alles ganz schön – aber der persönliche Kontakt unterbimota-freunden macht doch irgendwie mehr her…

Mir hat dieser Tag sehr viel gebracht und gegeben. In diesem Sinne hoffe ich, dass durch weitere Resonanz und Eigeninitiative (Ausbau) unserer Bimotisti-Gemeinschaft auf dieser Website unser Freundeskreis wächst.




Gruss Euer Helmut


zurück